Anscheinend haben die Analysten wohl einen Narren an dem neuen und kleineren iPhone gefressen, damit es immer wieder auf dem Tisch der Presse landet. Diesmal geht man die Sache etwas anders an und will in Erfahrung gebracht haben, dass sich Apple im Kampf gegen Android mit einem günstigeren und damit auch kleineren iPhone positionieren, möchte um weiterhin den Marktanteil zu halten, den Apple bereits besitzt. Zusätzlich versucht man das Argument auszuspielen, dass Apple bereits ein größeres und kleineres iPhone im Sortiment hat und damit sich schon auf dieses Produktszenario vorbereitet.

Ein günstiges iPhone ist unausweichlich!
Die Analysten gehen sogar soweit, dass sie vermuten, dass ein iPhone Mini unausweichlich sein wird, da der Markt genau nach solch einem Gerät verlangt. Die Analysten ziehen zur Untermauerung der Einschätzungen das iPad Mini heran. Apple musste auch auf den Markt reagieren und brachte ein kleineres iPad auf den Markt obwohl Steve Jobs dies von vorn herein nicht billigte. Genau aus diesem Grund sehen die Analysten ein iPhone Mini immer als wahrscheinlicher an.

Wie seht ihr das?