samsung-galaxy-note-2-vs-galaxy-s3-vs-iphone-5-1

Das neue iPhone 5S hat ist noch nicht einmal vorgestellt, schon machen sich einige Analysten dieser Welt darüber Gedanken, wie das iPhone des Jahres 2014 bezüglich der Displaygröße aussehen könnte. Dies dürfte darin begründet liegen, weil das Wall Street Journal letzte Woche darüber berichtet hat, dass Apple angeblich mit Displaygrößen bis zu 6-Zoll experimentieren soll. Als erster hat sich Analyst Ming-Chi-Kuo von KGI Securities in die Öffentlichkeit gewagt und gibt seine Einschätzungen preis. Seiner Meinung nach wird das nächste iPhone (wahrscheinlich iPhone 6 genannt) über einen 4,5 bis 5-Zoll-Screen verfügen.

Folgt Apple dem allgemeinen Trend?
Zugegeben: Das 4-Zoll-Display des iPhone 5 wirkt im Vergleich zu dem Smartphones der Konkurrenz schon fast klein. Dennoch dürfte für Apple (hoffentlich) nicht im Vordergrund stehen, den anderen Herstellern zu folgen, sondern sich auch Gedanken über die Bedienbarkeit zu machen. Bei Apple war es immer wichtig, das Smartphone auch nur mit einer Hand bedienen zu können. Da natürlich die Größe der Hand von Mensch zu Mensch variiert, wird es schwierig sein, hier eine klare Grenze zu ziehen, wann das Display für eine Einhand-Bedienung zu groß wird. Um diese Grundvoraussetzung seitens Apple einzuhalten, wird aber eine Displaygröße von vielmehr als 4,5-Zoll wahrscheinlich nicht möglich sein. Zudem sollte ein Smartphone, unserer bescheidenen Ansicht nach, auch noch in die Hosentasche passen.

Welche Displaygröße könnte ihr euch beim iPhone 6 vorstellen?