iPadair

Derzeit ist nicht ganz klar, was Apple genau mit dem iPad Air vor hat. Zwar hat Apple bekanntlich bereits vor einiger Zeit die zweite Generation auf den Markt gebracht, aber dann das iPad Pro präsentiert und eben keinen Nachfolger für das iPad Air 2. die iPad Air-Reihe ist damit auf der Strecke geblieben und nun wird vermutet, dass Apple die Modell-Reihe gänzlich einstellen könnte und nur noch auf das iPad Pro setzt. Das würde sowohl eine Maximierung des Umsatzes nach sich ziehen als auch eine Erhöhung des Gewinns.

iPad Air kann nicht verschwinden
Bis jetzt sind geschätzter Weise nur nur ein Viertel aller iPad-Verkäufe dem iPad Pro zuzuordnen. Einige Analysten gehen sogar davon aus, dass Apple nur ein Fünftel der Verkäufe der iPad Pro-Reihe zuordnen kann. Der Rest wird weiterhin von iPad Air 2 und der iPad Mini-Reihe abgedeckt.

iPad Air mit großen Release?
Nun wird vermutet, dass Apple die Entwicklung des iPad Air nur für ein Jahr ausgesetzt hat, um hier an etwas „Großem“ zu arbeiten. Es wäre sicherlich nicht schlecht, wenn apple ein günstiges iPad Air mit toller Hardware im Sortiment – hier würden sicherlich viele Kunden darauf einsteigen.