Es dürfte klar sein, dass Apple in den nächsten Generationen des iPad mini ein Retina-Display verbauen wird. Nun stellt sich natürlich die Frage, was dies für den Endkunden bringen wird und welche Eigenschaften das iPad mini Retina aufweisen würde. Wenn man an das Thema mit reiner Mathematik herangeht, wird Apple die Auflösung einfach verdoppeln, um ein Retina-Display zu erzeugen. Somit würde das iPad mini dann über eine Auflösung von 2048 x 1536 Pixel verfügen und dies auf einem 7,9-Zoll-Display.

Ein Seherlebnis der besonderen Art!
Sollten diese Werte tatsächlich der Wahrheit entsprechen (was sich im Moment auf einer reinen Vermutung stützt) – wäre das iPad mini mit 324 ppi das wohl hochauflösendste Tablet seiner Art und würde ein Seherlebnis bieten, welches nicht einmal beim normalen iPad möglich wäre. Die Pixeldichte wäre so enorm, dass man sogar einen Unterschied zwischen iPad mini Retina und iPad 4 erkennen würde (wenn auch nur minimal). Sollte Apple dies auf den Markt bringen, wäre man wieder einen großen Schritt vor der Konkurrenz. Nun heißt es nur noch warten, bis das iPad mini der zweiten Generation auf den Markt kommt.

Wartet ihr auf ein iPad mini mit Retina-Display oder ist dieses Feature nur nebensächlich?