Nachdem wir heute darüber berichtet haben, dass das iPad Mini womöglich schon am 10. Oktober vorgestellt werden soll, haben uns sehr viele Mails von Usern erreicht, die gerne wissen möchten, welche Features das iPad Mini nun tatsächlich haben soll. Vorweg möchten wir sagen, dass alle Apple-Blogs (wie wir natürlich auch) im Dunkeln tappen und nur Gerüchte von Zulieferern oder Insidern wiedergeben können. Deshalb sind unsere Aussagen in keiner Weise bindend oder tatsächlich 100%ig belegbar. Doch möchten wir euch einen kleine Ausblick darauf geben, was uns erwarten könnte.

7,85-Zoll-Display
Dieses etwas „ungewöhnliche“ Touchscreenmaß leitet sich aus dem ursprünglichen iPad ab und soll Garant dafür sein, dass auch alle Apps mit dieser Auflösung funktionieren. Weiters soll es sich hierbei nicht um ein Retina-Display, sondern um ein normales Display mit einer Auflösung von 1024 x 768 handeln. Weiters dürfte das iPad Mini über eine Front und Backkamera verfügen, die aus dem iPad der zweiten Generation stammt.

Das Alu-Case ist mit einer Rundung, vergleichbar mit dem ersten iPhone, versehen und besteht aus Aluminium. Weiters soll es sowohl eine Wifi- als auch eine 3G-Variante des iPad Mini geben. Ob Apple auch eine LTE-Version anpeilt, ist leider nicht geklärt. Zudem soll das iPad Mini einen kleineren „Halterahmen“ auf der rechten und linken Seite aufweisen. Ansonsten ist leider nichts mehr über das iPad Mini bekannt geworden. Sollten noch weitere Gerüchte oder sogar Fakten auftauchen, werden wir natürlich darüber berichten.