ipadminispacegray

Nachdem Apple das erste Mal Verluste im Bereich der iPads verbuchen musste, ist die Euphorie gegenüber der Tabletsparte etwas in Skepsis umgewandelt worden. Viele Experten haben sich mit den verschiedenen Modellen und den Verwendungsgebieten auseinandergesetzt und sind nun der Meinung, dass sich Apple und auch alle anderen Unternehmen damit abfinden müssen, dass der Hype rund um die Tablets bereits abkühlt. Als Beweis gelten dabei die Verkaufszahlen des vergangenen Quartals in diesem Bereich. Hier hat sich gezeigt, dass der Absatz nur mehr um 3,9 Prozent auf 50,4 Mio. Einheiten gestiegen ist. Vielmehr werden die Nutzer auf andere Geräte wechseln.

Phablets – Smartphones mit großem Display
Hier liegt die Kernaussage des Berichtes. Viele werden sich nicht ein Tablet und ein Smartphone zulegen, da hier die Ausgaben einfach zu hoch sind. Deswegen setzen viele in Zukunft auf ein Phablet, welches beide Funktionen vereint und sowohl ein bequemes Display besitzt als auch eine Telefonfunktion. Somit könnte Apple mit einem größeren iPhone genau diesem Trend folgen, um sich weiterhin auf dem Markt zu halten.

Wie ist eure Meinung dazu?