Steve Jobs hat es bei der Vorstellung des ersten iPads schon in einem Interview prophezeit und keiner hat im geglaubt, dass die Tablets den herkömmlichen PC ablösen werden. Nun hat sich einer der führenden Experten der Agentur Gartner zu diesem Thema geäußert und legt das erste Mal harte Fakten auf den Tisch. Demnach ist der Tabletmarkt in den letzen Jahren von 0 auf über 190 Millionen verkaufte Geräte gestiegen. Angefangen hat dieser Trend natürlich mit dem iPad und wird von anderen Herstellern wie Amazon oder Google nur weiter gefördert.

Der PC-Markt hingegen schrumpft seit einigen Jahren stetig. In diesem Jahr schrumpfte der Markt um satte 3,5 Prozent auf nur noch 330 Millionen verkaufte Geräte. Damit ist die Kluft zwischen den beiden Sparten deutlich geringer geworden als noch vor einigen Jahren. Laut Gartner wird dies in den kommenden Jahren noch viel „enger“ werden und es ist unausweichlich, dass die Tablets den normalen PC-Markt überholen werden. Der Wandel soll aber langfristig stattfinden und nicht binnen weniger Jahre.

Wie seht ihr das? Tablet oder PC?