ipadminispacegray

Wir haben schon vor ein paar Monaten darüber berichtet, dass der Tabletboom in manchen Ländern ins Stocken geraten ist. Nun gehen die Marktforscher einen deutlichen Schritt weiter und behaupten, dass der weltweite Boom nachgelassen hat und man mit einer deutlich geringeren Steigerungsrate rechnen kann als zuvor. Nur rund 6,5 Prozent soll der Markt im kommenden Jahr wachsen und liegt damit deutlich hinter den bisherigen Erwartungen von 12 Prozent zurück.

Hersteller wie Samsung, Apple und auch andere Hersteller spüren dieses Verhalten laut IDC vor allem in Nordamerika und Westeuropa, wo der Markt 2014 praktisch stagniert, weil er mehr oder weniger gesättigt ist. Anfänglich war das iPad eine wirkliche Innovation am Markt, doch ist auch hier das Know-how etwas ins Stocken geraten und die Kunden bleiben ihrem Gerät länger treu. Insgesamt sollen heuer  denoch 233 Mio. Tablets abgesetzt werden können.