Apple, News, Österreich, Mac, Microsoft, Steve Ballmer,

Der letzte Spot von Microsoft der veröffentlicht worden ist, hat uns sehr gut gefallen und wir konnten trotz Seitenhiebe gegen Apple darüber lachen. Nun hat Microsoft nachgelegt und geht in einer neuen Werbekampagne direkt auf Siri und das iPad ein. Laut der Einschätzung von Microsoft „spricht das iPad zu viel, macht aber zu wenig“, daher soll man doch lieber zum Windows 8-Tablet greifen. Auch in Sachen Preis hat sich Microsoft in unseren Augen etwas vertan und gibt einen Preis von 699 US-Dollar im Werbespot bekannt, was bekanntlich nicht stimmt (ein iPad mini gibt es schon für 329 US-Dollar).

Aus welchen Gründen auch immer sich Microsoft wieder auf dieses Niveau herunterlässt, ist sehr fraglich. Man pickt sich auf jeden Fall erneut Features heraus, die bei Windows 8 natürlich möglich sind und beim iPad etwas umständlicher funktionieren. Wir sind auf die Reaktionen der Windows und auch Apple-Fans gespannt.