iPad-Air-Pro-could-target-Surface-Pro-4

Die Gerüchte rund um das kommende iPhone-Event werden immer konkreter. So wurde nun bekannt, dass auch das iPad Pro ein mögliches Produkt sein könnte, das auf dem Event am 9. September vorgestellt werden soll. Dies wäre sehr untypisch für Apple, da der Konzern die iPads normalerweise immer im Oktober vorgestellt und hier ein eigene Keynote veranstaltet hat. Es könnte aber auch gut sein, dass Apple auf die zweite Keynote im Herbst verzichtet, um die Keynote im Frühjahr wieder etwas mehr zu stärken, wo es hauptsächlich um die Apple Watch geht.

Im Moment sind die Gerüchte aber noch nicht bestätigt. Es könnte gut sein, dass sich Apple erst in den letzten Tagen vor der Keynote dafür entscheidet, ob das iPad Pro wirklich der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Solche schnellen Entscheidungen sind wir von Apple gewohnt und es wäre nicht erstaunlich, dass Apple ein Produkt kurz vor der Keynote nicht mehr auf den Markt bringt, da man noch Zweifel an der Umsetzung oder an der Machbarkeit hat.