Bildschirmfoto 2014-10-17 um 07.32.33

Wie es scheint, hat Apple sehr viel Vertrauen in seine Produktlinie und auch in das iPad, welches sich gut, aber nicht mehr so gut wie früher verkauft. Die Verkaufszahlen selbst sind in den letzten Quartalen leicht zurückgegangen, was auf eine gewisse Sättigung des gesamten Tablet-Marktes zurückzuführen sein dürfte. Apple sieht dies aber nicht so tragisch und gibt an, dass dies nur ein Momentaufnahme sei und dass die iPad-Verkäufe sicherlich bald wieder zulegen werden. Tim Cook meint dazu im Wall Street Journal: „Das ist nichts, weswegen wir uns Sorgen machen.“

Weiß Apple mehr?
Entweder hat Apple hier wirklich ein tolles Ass im Ärmel oder man spricht momentan nur davon um die Aktionäre etwas zu beruhigen. Apple hat aber für die Zukunft hier sicherlich einen Plan hat, um die Konkurrenz in die Schranken zu weisen und um die eigenen Verkäufe wieder nach oben zu treiben. Unserer bescheidenen Meinung nach könnte das iPad Pro wirklich ein Mehrwert für Apple und auch die Kunden sein.

Was sagt ihr? Ist die Zeit des iPads langsam vorbei?