13.10.02-iPad_Camera

Das iPad wurde immer mit einer etwas „schlechteren“ Kamera ausgestattet und die Kunden haben dies auch hingenommen. Nun will Apple anscheinend umdenken und sowohl das iPad mini und als auch das iPad 5 mit einer deutlich besseren Kamera ausstatten, um Features wie Slow-Motion oder auch die bessere Qualität bei dunkleren Lichtverhältnissen zu gewährleisten. Konkret will Apple auf einen 8MP-Chip von Sony setzen, den wir bereits im iPhone 5S gesehen haben. Es aber noch unklar, ob genau die gleiche Technologie verwendet wird, wie sie auch beim iPhone 5S zum Einsatz kommt. Klar dürfte sein, dass Apple immer mehr Fokus auf die Fotografie und die damit verbundenen Qualität legt.

Front-Kamera wird auch verbessert
Doch nicht nur die Backkamera der beiden Modelle, auch die Frontkamera wird mit einer neuen und etwas besseren Linse ausgestattet um Full HD-Facetime zu unterstützen. Zwar ist die Qualität des iPad mini und die Qualität des aktuellen iPads in dieser Hinsicht nicht schlecht, dennoch will Apple hier nochmals Verbesserungen vornehmen. Grundsätzlich freuen uns darüber, dass man mit den iPads nun auch sehr gute Fotos machen kann.