iPad mini hand

Wie heute schon erwähnt, wird im Oktober höchstwahrscheinlich eine iPad-Keynote stattfinden und größtenteils wird damit gerechnet, dass Apple auf diesem Event ein iPad mini 2 mit Retina-Display und ein völlig überarbeitetes iPad der fünften Generation vorstellt. Nun will man aber aus Zulieferkreisen erfahren haben, dass die Produktionsmengen des neuen iPad mini sehr gering ausfallen sollen und nicht darauf hindeuten, dass Apple eine große Änderung am Produkt selbst vornehmen wird. Vielmehr ist man davon überzeugt, dass man im Oktober nur ein iPad 5 vorstellen wird und vielleicht ein weiteres Produkt, etwa wie die neuen MacBook Pro Retina-Modelle.

Produktion deutet auf anderes Datum
Geht man nach den Bestellungen von Apple ist ein etwas anderer Zeitraum für die Veröffentlichung des iPad mini Retina vorgesehen. Laut Berechnung soll das kleine iPad im Frühjahr 2014 auf den Markt kommen und man hätte endlich wieder einen Grund eine Keynote zu diesem Zeitpunkt zu veranstalten. Aus Marketingsicht wäre dies sicherlich einerseits eine kluge Entscheidung, da man den Fokus auf nur ein Produkt legt und nicht gleich auf zwei Produkte, wie im letzten Jahr. Andererseits wäre es für die Weihnachtssaison im Bereich der kleineren Tablets keine gute Positionierung.