JD Power and Associates hat vor wenigen Tagen seine neueste Studie zur Kundenzufriedenheit im Tablet-Segment veröffentlicht. Apples iPad ist es dabei gelungen, das zweite Mal in Folge die Spitzenposition zu erringen. Das iPad hat mit 836 Punkten auf einer 1.000-Punkte-Zufreidenheits-Skala somit die meisten Punkte erreicht und kann sich im Vergleich der Top 5-Hersteller einen kleinen Vorsprung herausarbeiten. Bei der Bewertung wurde folgender Maßen gewichtet: Leistung (26%), einfache Bedienung (22%); Styling und Design (19%); Funktionen (17%) und Kosten (16%).

Dicht hinter Apple in puncto Kundenzufriedenheit befindet sich Amazon, mit 829 Punkten. Somit sind Apple und Amazon die einzigen Hersteller, die sich über dem Branchendurchschnitt von 828 Punkten positionieren konnten. Samsung, Asus und Acer rundeten das Ergebnis der Top 5-Hersteller mit 822, 818, und 784 ab.

Die Studie befasste sich auch mit dem Tablet-Besitzer-Verhalten und stellte fest, dass 51 Prozent der Tablet-Besitzer ihr Gerät gemeinsam mit mindestens einer weiteren Person nutzen. Interessant ist, dass jene, die ihr Tablet mit anderen Personen teilen im Schnitt zufriedener mit ihrem Gerät sind, als jene Personen, die es alleine benutzen. Zudem hat sich das Tablet auch beim Surfen im Internet durchgesetzt.  Denn Tablet-Besitzer, die auch ein Smartphone besitzen, verbringen 36 Prozent mehr Zeit mit Web-Browsing auf ihren Tablets als auf ihren Handys.

Seid ihr mit eurem iPad bzw. Tablet zufrieden und wer teilt es?