ipad_mini3

Wie immer, erreichen die Gerüchte kurz vor dem neuen Jahr einen neuen Höhepunkt und betreffen diesmal das iPad Air der dritten Generation. Laut gut informierten Quellen soll Apple bei diesem Gerät eher wenig Neuerungen integrieren können. Die 3D Touch-Technologie soll noch zu weitläufigen Problemen führen, weshalb sie wahrscheinlich nicht verbaut werden kann. Auch das Design soll nicht zwingend überarbeitet werden – so die Analysten. Vielmehr will Apple auf die inneren Werte des Gerätes setzen und deutlich bessere Komponenten verbauen. Ob dies dem Kunden wirklich genug Kaufanreiz bietet, wagen wir zu bezweifeln.

Anfang 2016 soll es erscheinen
Wenn man den Gerüchten rund um das iPad Air 3 glauben kann, soll das Gerät schon im Frühjahr 2016 (voraussichtlich März) vorgestellt werden – gleichzeitig mit dem neuen 4-Zoll-iPhone und der Apple Watch 2. Das iPad Pro und das iPhone 7 werden dann vermutlich wieder im Herbst vorgestellt. Apple versucht hier offenbar die Veröffentlichung der verschiedenen Produkte ein wenig auf das Jahr zu verteilen.

Ist ein leicht überarbeitetes iPad Air 3 genug für euch?