Apple vs Samsung Gericht streitigkeiten

Der neue Prozess zwischen Apple und Samsung hat nun wieder interessante Details ans Tageslicht gebracht. Laut einem internen Dokument macht sich Apple ziemlich große Sorgen über Android, da „Mitbewerber ihre Hardware und teilweise auch ihr Ökosystem drastisch verbessert hätten.“ Auch die Einsicht, dass nur bei größeren Smartphones noch ein Wachstum zu verbuchen wäre, ist in der Dokumentation ersichtlich. Man hat auch zugegeben, dass Apple Samsung in diesem Gebiet nur schwer überholen könne. Zudem wird deutlich, dass Apple einen großen Respekt vor Samsung und der damit verbundenen Werbemacht hat. Phil Schiller kommentiert diesen Fakt mit den Worten „die wollen es wirklich wissen“. In diesem Zusammenhang wird auch noch auf die Super-Bowl-Werbung eingegangen, die Schiller „ziemlich gut“ findet und in dieser Hinsicht auch Selbstkritik übt, da Apple selbst „Probleme habe, ein überzeugendes Briefing über das neue iPhone hinzukriegen.“

Der stärkste Konkurrent
Wenn man sich die Dokumentation etwas genauer ansieht, wird man feststellen, dass Apple Samsung sehr genau unter die Lupe nimmt um jeden Trend ablesen zu können. Auch Produkte werden von Apple analysiert und das Unternehmen entscheidet erst dann, ob man in den Markt einsteigt, oder eben nicht. Speziell im Bereich der größeren Smartphones hat Apple ein Defizit, welches von Samsung schon längst ausgenutzt wird. So ist für Apple ein größeres iPhone fast unumgänglich.