iphone5c_case_apple

Anscheinend hat das iPhone 5C sein Ziel doch nicht ganz verfehlt und kann jetzt offenbar einen Trend erkennen. Grundsätzlich gibt es deutlich mehr iPhone 5C-Besitzer, die zuerst zu einem Android-Gerät gekauft haben und dann dennoch auf ein iPhone gesetzt haben. Vielleicht konnte Apple durch die Veröffentlichung  des iPhone 5C wieder mehr „Neueinsteiger“ in das Lager von Apple locken. Deshalb wird es eventuell auch in diesem Jahr ein Einsteigergerät geben, welches hoffentlich nicht aus Plastik gefertigt ist.

Googles Smartphones scheitern
Genau den gleichen Gedanken hatte nicht nur Apple, sondern auch Google. Das Unternehmen hat mit dem Google Moto X auch versucht seine eigene Marke zu stärken, um mehr Kunden auf das Betriebssystem zu ziehen. Leider ist dieses Experiment komplett gescheitert, da die Verkaufszahlen deutlich hinter den Erwartungen blieben. Andere Smartphones, wie das Samsung Galaxy S4 oder S5, haben sich am Markt einfach besser behaupten können.