Es ist soweit und HP macht seine Versprechung noch in diesem Jahr in den Tablet-Markt einzusteigen zur Realität. Wie HP bekannt gegeben hat, wird das Unternehmen ein 7-Zoll-Tablet auf Basis von Android auf den Markt bringen. HP setzt auf die Strategie von Amazon und dem Kindle Fire und gibt das Tablet für sagenhafte 169 US-Dollar auf den Markt. Für diesen Preis ist aber kein Retina-Display oder eine sehr gute Verarbeitung zu erwarten. Wie schon beim Kindle-Fire wird das Gehäuse aus Plastik gefertigt werden, welches mit einer farbigen Rückseite ausgeliefert wird.

Auch in Sache Speicher spart HP ordentlich. So sollen nur 8 GB an Speicher verfügbar sein. Die Hauptkamera weist nur 3 Megapixel auf, was in den heutigen Tablets lange schon Standard ist oder teilweise schon als „veraltet“ gilt. In unseren Augen hat das HP Slate 7 nur sehr wenig Chancen auf dem Markt, da die Konkurrenz wie Amazon oder auch Apple deutlich besser aufgestellt ist und man hier auf wesentlich bessere Komponenten setzt. Ob HP im späteren Verlauf noch eine bessere Version veröffentlichen wird, ist noch nicht bekannt. Wir gehen aber davon aus, dass dies an den Erfolg des Slate 7 geknüpft ist.

Was haltet ihr von solchen „Billig-Tablets“?