iPad Air

Viele Mails erreichen uns im Laufe einer Woche und einige sind dabei, die uns um Rat bitten, ob man den normalen „Hausrechner“ durch ein iPad ersetzen und somit komplett auf die „graue Kiste“ verzichten kann. Aus diesem Grund haben wir uns die Frage gestellt, ob ein iPad überhaupt als PC angesehen werden kann, oder ob man sich bei Apple immer noch nicht sicher ist, in welche Richtung sich das iPad entwickeln wird. Beobachtet man viele Haushalte, wird man feststellen, dass der Rechner zum Surfen und zum Verfassen von Mails schon vielfach vom iPad (oder Tablet) ersetzt worden ist. Will man jedoch produktiv arbeiten, führt kein Weg am PC vorbei.

JA, das iPad ersetzt den Rechner
Wir also schon der Meinung, dass das iPad in vielen Haushalten schon längst den herkömmlichen Rechner ersetzt hat und in jeder Lebenslage die richtige App oder die richtige Dienstleistung bietet. Auch die Optimierung der Webseiten ist schon so weit fortgeschritten, dass es hier keine Probleme mehr gibt. Somit hat es Apple geschafft, besagten grauen Kasten in die Büros der Häuser oder Wohnungen zu verbannen, um ein neues mobiles Zeitalter einzuläuten.

Wer von euch setzt nur noch auf das iPad als Home-PC?