iPad Air

Viele haben in diesem Jahr sowohl beim iPad Air als auch beim neuen iPad mini Retina zugegriffen, um sich selbst ein kleines Weihnachtsgeschenk zu machen, oder jemanden anderen zu beschenken. Viele Analysten haben sich gefragt, welches Modell der iPad-Serie wohl am beliebtesten ist und welches Modell von den Kunden am meisten gekauft wird. Nun ist eine erste Statistik veröffentlicht worden, die eindeutig belegen soll, dass das iPad 32 GB Wi-Fi das wohl beliebteste iPad ist und man mit diesem Modell sehr wenig falsch machen kann. Doch geht es noch einen kleinen Schritt weiter: Auch die 128 GB und die 64 GB-Version des iPads wird immer beliebter und verkauft sich teilweise besser als die kleinste Variante des iPads.

16 GB ist einfach zu wenig
Auch wir geben zu, dass 16 GB an Speicherplatz in der heutigen Zeit fast nicht mehr ausreichend ist. Für Kinder und Nutzer, die das iPad nur sehr selten verwenden, kann dieser Platz noch ausreichend sein. Will man das iPad aber beruflich, oder intensiver in der Freizeit nutzen, sind 32 GB fast ein Muss. Dies ist Apple durchaus bewusst, dennoch wird immer noch ein 16 GB-Modell verkauft, um den Startpreis des iPads so gering wie möglich zu halten. Die 32 GB-Version hingegen hat eine sehr gut Marge und Apple verdient dadurch deutlich mehr. Wäre die 32 GB-Version die günstigste Variante, würde die Marge der iPad-Sparte sprunghaft nach unten gehen.