Dies Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer durch die Apple-Welt! Apple hat es wieder einmal geschafft und die Analysten eines Besseren belehrt. Noch vor ein paar Stunden ging man davon aus, dass Apple am ersten Wochenende nicht mehr als eine Million iPads an verkaufen konnte und man dadurch wieder unter den Erwartungen der Analysten und Börsianer liegt. Erstaunlich sind die Zahlen deshalb, weil im Moment nur die WiFi-Variante der neuen Modelle verfügbar ist und die 3G, sprich LTE-Modelle, noch nicht verkauft werden.

Analysten sind erfreut!
Aufgrund dessen kann man sagen, dass der Produktstart äußerst gut verlaufen ist. So konnte man beim Start des iPad 3 nur 1,5 Millionen Wi-Fi Modelle absetzen und gut 1,5 Millionen LTE-Modelle. Sollte sich dieser Trend auch bei den jetzigen Modellen bewahrheiten, könnte Apple in den nächsten Wochen gut 6 Millionen iPads absetzen, was eine enorme Steigerung wäre. Wie die Aktien auf diesen Trend reagieren, ist noch unklar. Man geht aber davon aus, dass die Aktien wieder ins Plus rutschen werden.

Hättet ihr mit solch einem Erfolg gerechnet?