Apple News, Österreich iTunes Match Erfahrung iPhone iPad

Gestern wurde zusätzlich bekannt gegeben, dass Apple mit dem neuen Dienst iCloud bzw. iTunes Match, einen großen Erfolg gelandet hat. So gibt es bis jetzt weltweit über 125 Millionen Nutzer des Dienstes. Diese Nutzer zahlen jährlich ihren Beitrag von 25 US-Dollar und können damit ihre Musik online sichern und überall wiedergeben wo ein iOS-Device in der Nähe ist. Apple hat versprochen, auch in den Ländern wo der Dienst noch nicht verfügbar ist (wie z.B: in Österreich), die Bemühungen voranzutreiben, um auch die restlichen Ländern an den Dienst zu koppeln.

Österreich wird vernachlässigt!
Entweder weiß Apple nicht, dass es das Land Österreich gibt, oder unser Rechtssystem oder Copyright-System ist sehr komplex. Österreich hat sehr lange auf den iBooks Store gewartet, auch auf Filminhalte mussten Österreicher sehr lange warten. Bis jetzt kommen wir auch noch nicht in den Genuss von Serien oder von iTunes Match. Leider gibt sich Apple anscheinend keine Mühe, diesen Markt zufriedenzustellen, obwohl der Marktanteil von Apple-Produkten in Österreich bald die 10% Marke knackt.

Wie seht ihr das? Stehen wir im Schatten von Deutschland und Co? Oder ist einfach unser System zu komplex?