größten Flops des Jahres 2011 - Technik, Windows, Nokia

Das alte Jahr ist vorbei, wir haben den Rutsch ins neue Jahr sehr gut überstanden und stehen euch wie gewohnt wieder mit neuen Informationen zur Seite. Doch wollen wir nochmals einen kleinen Blick in das alte Jahr werfen und zeigen euch einige Technik-Flops, die in diesem Jahr passiert sind. Anfangen möchten wir mit Samsung und dem etwas schlechten Start der Galaxy Gear.

Smartwatches
Samsung konnte mit seiner Galaxy Gear nicht den gewünschten Erfolg erzielen, um sich mit dieser Technologie auf dem Markt zu behaupten. Zusätzlich kamen noch verwirrende Verkaufszahlen, die von Samsung teilweise bestätigt worden sind, hinzu. Viele User haben die Smartwatch einfach wieder zurückgegeben, da die versprochene Leistung nicht erbracht werden konnte. Vielleicht war Samsung hier einfach ein  Jahr zu früh am Start und hätte sich mit der Entwicklung lieber noch etwas Zeit gelassen.

Xbox-Kurs von Microsoft
Auch der Softwaregigant Microsoft musste sich in diesem Jahr mit einigen Patzern zufrieden geben. Der größte Patzer war in unseren Augen der anfänglich sehr strickte Kurs im Bereich der neuen Xbox One. Erst nach langem „Streik“ der Fangemeinde musste Microsoft seine Ziele über Bord werfen, um nicht zu viel an Boden zu verlieren. So bog man sich die Wahrheit teilweise zurecht und machte es dann doch so, wie es die Kunden gewünscht haben.

Das iPhone 5C
Auch Apple konnte in diesem Jahr mit einem Produkt nicht glänzen. Besser gesagt konnte Apple mit dem Preis des Produktes nicht glänzen und enttäuschte viele Apple-Fans mit einem sehr teuren „Billig-iPhone“. Apple hat sich hier relativ stark in die Nesseln gesetzt und wird im nächsten Jahr etwas anders an den Fall herangehen müssen. Auch die Aufregung der Medien über diesen Fehlgriff war sehr groß.

BlackBerry/Nokia am Abgrund
Der „Beinahe-Verkauf“ von BlackBerry hat sicherlich die komplette Mobilfunk-Branche geprägt und man hat gesehen, wie weit solch eine Misswirtschaft auch im Falle von Nokia führen kann. Die einstigen Paradebeispiele für gute Unternehmensführung mussten im Jahr 2013 die Segel streichen und enttäuschten sicherlich sehr viele Anleger und Investoren. Wir hoffen, dass das Sterben der Smartphone-Hersteller in diesem Jahr nicht so zügig vorangeht wie im letzten Jahr.

LTE in Österreich
Auch im Land der Berge ist die Thematik LTE angekommen, doch noch lange nicht ausgestanden. Die Auktion der Frequenzen ist zwar über die Bühne gegangen, jedoch aber noch nicht rechtskräftig, da sich einige Unternehmen benachteiligt fühlen. Aus diesem Grund wird es in Österreich noch länger dauern bis ein gutes und flächendeckendes LTE-Netz aufgebaut werden kann. Für den Kunden sicherlich sehr ärgerlich.

Wir haben hier sicherlich nicht alle Technik-Flops des Jahres aufgezählt und würden euch nun bitten, eure persönlichen Technik-Flop des Jahres aufzuzeigen.