telekom-a1-logo-3

Wie sicherlich sehr viele von euch wissen, hat A1 die Tarife in Österreich ordentlich angezogen und auf den stärkeren Netzausbau geschoben. Dies hat zur Folge, dass sogar der Billiganbieter Hofer sich von A1 distanziert und auf ein anderes Netz setzt. Somit hat sich das Unternehmen hier selbst etwas in die Misere manövriert und muss nun schauen wie man wieder heraus kommt. Den Kunden ist das aber ziemlich egal, denn die Kündigungen steigen immer weiter an und A1 hat genau mit diesen Massen-Kündigungen zu kämpfen.

Rufnummernmitnahme macht Probleme
Der Andrang ist anscheinend so groß, dass A1 Probleme hat, die Rufnummernübergabe an die anderen Netzbetreiber bereitzustellen. Betroffenen Kunden berichten darüber, dass sie teilweise Wochen darauf warten müssen. Somit wird der Vertrag gekündigt, aber die Rufnummer nicht übernommen. Für viele ist dies ein weiterer Grund von A1 zu wechseln und die kostenlose Frist in Anspruch zu nehmen, den Vertrag zu kündigen.