Die MacBook Air-Serie wurde von Apple im letzten Jahr nur geringfügig überarbeitet und auch das Design ist seit gut 5 Jahren grundlegend das Gleiche geblieben. Nun werden Stimmen laut, dass sich Apple in diesem Jahr dazu entscheiden könnte, dem MacBook Air wieder ein neues Gesicht zu geben. Beispielsweise könnte nach dem MacBook Pro auch das MacBook Air mit einem Retina-Display ausgestattet werden und eine noch leichter Bauweise spendiert bekommen. Die Technologie für die Umsetzung wäre jetzt schon vorhanden und müsste nur auf das MacBook Air adaptiert werden. Möglicher Erscheinungstermin wäre beispielsweise die WWDC 2013!

Grafikkarte das Problem?
Leider gibt es in Sachen Retina-Display doch noch ein paar Kleinigkeiten, die beachtet werden müssen. So ist die Grafikleistung, die ein Retina-Display verbraucht, nicht gerade gering. Wie wir wissen, schlummert im MacBook Air nicht so ein Leistungsstarker Grafikchip wie im aktuellen MacBook Pro Retina und auch der Prozessor ist deutlich schwächer. Aus diesem Grund ist es fraglich, ob das MacBook Air überhaupt ein Retina-Display bekommen kann.

Neues Design?
In diesem Punkt scheiden sich die Geister! Viele vermuten, dass Apple kein Neues Design auf den Markt bringen kann, da das jetzige Design einfach perfekt ist und man wenig daran verändern kann. Andere hingegen vermuten, dass Apple möglicherweise auf Karbon setzen wird, um das Gerät noch leichter und auch dünner zu machen. In unseren Augen würde aber Karbon nicht mehr in die aktuelle Produktlinie passen.

Was sagt ihr? Kommt ein MacBook Air in diesem Sommer?