Nike-FuelBand-SE-00

Nike hat letzte Woche ein komplett neues Sportarmband in Aussicht gestellt und damit anscheinend den Nerv der Zeit getroffen. Laut ersten Berichten soll das FuelBand SE bereits restlos ausverkauft und nicht mehr im Handel verfügbar sein. Nike ist von den Verkäufen erneut überwältig worden und man kann davon ausgehen, dass der Verkaufsstart in Deutschland (6. November) ziemlich ins Wasser fallen wird. Somit dürfte eines klar sein: Der Trend rund um Sportarmbänder breitet sich immer weiter aus und immer mehr Menschen setzen auf die kleinen Helfer setzen.

iWatch wäre die Kombination
Im Moment gibt es nur ein kleines Problem: Die Armbändern sind sehr auf den „Sportbereich“ eingestellt und für den normalen Nutzer nur bedingt einsetzbar. Sollte Apple aber eine iWatch mit genau den gleichen Funktionen und noch weiteren Erweiterungen aufwarten können, könnte dies der Durchbruch in diesem Segment werden. Erste Anzeichen für solch eine Ausrichtung der iWatch gibt es bereits jetzt, da Apple führende Mitarbeiter von Nike abgeworben hat, um an einem „geheimen Projekt“ zu arbeiten.