Apple, News, Österreich, Mac, Microsoft, Steve Ballmer,

Die Überschrift klingt etwas komisch, jedoch ist es wirklich so! Das reine iPhone-Geschäft von Apple überholt das komplette Geschäft von Microsoft. Sollte Apple also die iPad, Notebook und iPod-Produktion einstellen, könnte der Umsatz des iPhones immer noch den Umsatz von Microsoft erreichen. Im letzten Geschäftsquartal hat Apple über das iPhone ca. 24 Milliarden US-Dollar generieren können. Microsoft hat im gleichen Quartal mit seinen gesamten Produkten (Xbox, Software, Windows etc.) einen Umsatz von 20 Milliarden US-Dollar erzielen können.

Doch dieses Spiel kann man nicht nur auf der Umsatzseite machen. Microsoft kann einen satten Gewinn von 8 Milliarden US-Dollar vorweisen. Apple hat alleine mit dem iPhone einen Gewinn von 9 Milliarden US-Dollar erzielt. Wenn man sich diese Entwicklung nun etwas genauer ansieht, merkt man, dass der damals „kleine“ Apfel zu einem ernstzunehmenden Gegner für Microsoft und Co. geworden ist.