apple-music-900x506

Die Gerüchte um das kommende iPhone werden jetzt schon sehr konkret. Deshalb ist auch zu erwarten, dass Apple von der 16 GB-Politik nicht abweichen wird und man das iPhone 6S und iPhone 6S Plus weiterhin in dieser „kleinen“ Version ausliefern wird. Die anderen Versionen sollen auch so bleiben wie es jetzt der Fall ist und der Sprung zwischen 16 GB und 64 GB wird bestehen bleiben. Auch das bereits angesprochene Aluminium wird zum Einsatz kommen und man spricht hier von einer deutlichen Verbesserung im Bereich der Stabilität und Kratzfestigkeit.

Keine Macs
Was nun auch fix sein dürfte ist, das keine Präsentation von neuen Macs auf dem Event am 9. September stattfinden wird. Diese Veröffentlichungen werden vielleicht noch im Oktober oder November nachgereicht werden – eventuell auf eher unscheinbare Arte und Weise, wie es in letzter Zeit schon einige Male passiert ist. Auf das MacBook Air Retina heißt es also noch warten – dafür bekommen wir ein iPad Pro spendiert.