Intel hat anscheinend jetzt schon die verschiedenen Spezifikationen des Haswell-Prozessors der vierten Generation veröffentlicht. Ob dies versehentlich oder bewusst passiert ist, kann nicht genau gesagt werden. Klar ist, dass die neuen Chips erst in der zweiten Jahreshälfte 2013 auf den Markt kommen und höchst wahrscheinlich auch in den aktualisierten Rechner von Apple eingebaut werden. Im normalen Bereich wird die maximale Leistung ein i7 mit 3,9 (Boost) sein, im mobilen Bereich ist bei einem i5 mit 2,9 GHz Schluss. Zudem wird es eine intelbasierte Grafikkarte geben, die mit der Bezeichnung 4600 HD integriert wird.

Vielleicht die letzten Intel-Chips?
Es könnte sehr gut möglich sein, dass dies die letzten Intel-Chips der neuen Generation sein werden und Apple nach diesem Wechsel eine grundlegende  Änderung auf ARM-Prozessoren durchführen wird. Zur Zeit wird nur darüber spekuliert, dennoch stehen alle Anzeichen auf einen Wechsel. So steigt die Rechenleistung der ARM-Prozessoren immer weiter an und Apple könnte die Chips genau auf seine Zwecke anpassen, was bei Intel nicht möglich ist.