iMac Apple News Österreich Retina Display iMac 2012

Viele große Retail-Seller in den USA berichten über eine sehr interessante Tatsache. So sollen verschiedene Modelle des iMacs nicht mehr lagernd sein und von Apple auch nicht mehr nachgeliefert werden können. Wie wir schon sehr oft betont haben, sind solche Anzeichen meist der Vorbote eines Produktreleases, welches in kürze Anstehen könnte. Zudem wird auch das Shop-Konzept von Apple in den nächsten Monaten überarbeitet, was auch ein Indikator dafür sein kann, dass nicht nur neue iPods auf den Markt kommen. Interessant ist aber zu sehen, dass die 21 Zoll-Modelle nicht von diesem Lieferengpass betroffen sind.

Apple, News, Österreich, Mac, Deutschland, Schweiz, News, Mac, iMac

Neuen 27er iMacs und gleichbleibende 21er?
Die logische Schlussfolgerung aus den von BestBuy und auch Amazon bereit gestellten Daten wäre, dass Apple zwar das leistungsstarke 27er Modell des iMacs verändern wird, aber den kleineren Bruder weiterhin im Sortiment belässt. Welche Features in den größeren iMac integriert werden könnten, ist noch nicht ganz ersichtlich. Ein Retina-Display in dieser Größe wäre im Moment nicht realisierbar und das DVD-Laufwerk wird Apple auch beibehalten müssen (zumindest beim großen Modell). So könnte es sich durchaus nur um ein kleines „Hardware-Update“ handeln, welches die Ivy-Bridge-Technologie in den 27er iMac bringt.

Was haltet ihr davon?