imac_2012_1

Wer sich zu Weihnachten gerne selbst mit einem iMac beschenken möchte, sollte sich in diesem Bereich sicherlich einige Zeit damit beschäftigen, welches Gerät eigentlich für einen gut ist und welche Vorteile und Nachteile ein iMac haben kann. Wir haben uns drei verschiedene User-Schichten herausgenommen und versucht, für jeden das passende Gerät ins Visier zu nehmen. Natürlich sind unsere Angaben immer sehr allgemein gehalten, sodass es auf den größten Teil der Käufer zutreffen kann. Doch nun beginnen wir mit dem ersten Modell:

Der Office/Internet-Anweder
In diesem Bereich würden wir auf jeden Fall den 21,5-Zoll-iMac mit einer separaten Grafikkarte (750) empfehlen. Hier liegt der Kaufpreis bei 1499 Euro und man könnte wahlweise noch eine Fusion Drive-Festplatte hinzufügen (1699 €). Mit diesem Gerät können alle anfallenden Arbeiten bestens erledigt werden und man kann auf den Rechner sicherlich einige Jahre bauen.

Der Grafiker und Semi-Profi
Hier sollte man schon auf ein 27-Zoll-Modell aufspringen. Das Standard-Modell ist in den Benchmarks der verschiedenen Adobe-Programme sehr gut weggekommen und ist vollkommen ausreichend für normale grafische Arbeiten und vielleicht sogar ein bisschen mehr. Um die Geschwindigkeit des Systems weiter zu erhöhen, würden wir auch hier eine Fusion Drive oder sogar eine Flash-Festplatte empfehlen. Hier liegt der Aufpreis bei 200 € (Fusion Drive) und somit würde der iMac noch unter 2000 Euro liegen.

Der PRO-Anwender
Hier sprechen wir von Menschen, die sowohl aufwändige 3D-Spiele als auch Videoschnitt oder sonstige 3D-Animationen durchführen wollen. Dazu bietet sich das größere Modell des iMac an und wir gehen sogar einen Schritt weiter und empfehlen die Grafikkarte mit 4 GB Arbeitsspeicher, um auch für die Zukunft gerüstet zu sein. Ein Flash-Speicher rentiert sich in diesem Fall eher weniger, da man mit großen Datenmengen hantiert. Hier würden wir auch eine Fusion Drive-Variante empfehlen. Billig ist dies natürlich nicht und man liegt beim Pro-Gerät bei ca. 2500 Euro. Jedoch kann der Besitzer mit diesem Gerät sicherlich 5 Jahre ungestört arbeiten.