1_google_logo

Vom größten Suchmaschinenkonzern der Welt hat man in den letzten Wochen und Monaten nur sehr wenig gehört. Wie nun bekannt geworden ist, laufen die Geschäfte nicht mehr so gut wie noch vor einigen Monaten und auch die Gewinnprognosen des Konzerns mussten nach unten gestuft werden. Der Online-Riese konnte in diesem Quartal „nur“ rund 2,2 Milliarden Euro verdienen und liegt damit unter den Erwartungen und auch unter dem Gewinn des letzten Quartals (2013). Laut Google gibt es dafür sehr gute Gründe, die unter anderem auch mit Apple zu tun haben.

Große Konkurrenz
Die Werbung, mit der Google am meisten Geld verdient wächst nur mehr langsam und man kann hier keine großen Steigerungsraten mehr erzielen. Im Smartphone-Markt wird die Konkurrenz immer größer und es sieht danach aus, als würde Samsung dem Konzern den Rücken zukehren. Auch Projekte wie die Datenbrille Google Glas lassen noch auf sich warten und bringen nicht den erwünschten Erfolg.