google-glasses-lead

Laut neuesten Meldungen von Seiten Google kann man sich nun endlich auf eine Warteliste für Google Glas eintragen lassen. Nachdem Google Glass nun in der zweiten Version schon auf den Markt gekommen ist, geht Google in die zweite Testphase. Eigentlich wurde damit gerechnet, dass man erst im Jahr 2014 mit dieser Phase starten wird. Nun hat Google bekannt gegeben, dass am schon in diesem Jahr 40.000 weitere Brillen an den Mann oder an die Frau bringen will, um die Tests noch weiter auszudehnen. Damit dürften nun immer mehr Erfahrungsberichte in den Medien landen.

Google Glass nur in den USA
Doch einen Fakt hat Google wieder nicht eingehalten, nämlich die Verteilung der Datenbrille außerhalb der USA. Laut Beschreibung von Google kann man die Brille nach wie vor nur in den USA bestellen. Grund dafür dürfte sein, dass die mit der Brille verbundenen Dienste meist nur in den USA funktionieren und außerhalb der USA kein großer Nutzen draus gezogen werden kann. Wir sind schon gespannt darauf, ob sich 40.000 weitere Tester finden lassen, die den Preis von 1500 US-Dollar in Kauf nehmen, um die Brille ihr Eigen nennen zu können.