Apple Hardware, iMac, Macbook, Macbook Air, Mac Mini Ivy Bridge

Eine Nachricht geht in den letzten Tagen wie ein Lauffeuer durch die verschiedenen Medien und auch wir greifen das Thema nun auf und hinterleuchten es ein bisschen. Laut Forschern soll es nämlich möglich sein, die Kamera eines MacBook so zu manipulieren, dass sie ohne Warnung oder Warnhinweis (grüne Lampe) aktiviert wird und man alle Aktionen vor der Kamera ungestört beobachten kann. Bis jetzt ist den Forschern aber nur eine Manipulation älterer Modelle gelungen (2008). Dennoch ist eine mögliche Erweiterung des Hacks auf neue Modelle durchaus denkbar, aber bis jetzt noch nicht durchgeführt worden.

Panikmache!
Es hat den Anschein, als würden viele Medien versuchen, Panik zu verbreiten, dass die Kameras unbeobachtet eingeschalten werden können. Wir sehen diesen Fakt aber als eher weniger gegeben und gehen davon aus, dass die Forscher hier keinen großen Angriff auf MacBook Kameras prophezeien.