iwatch-Konzept

Das Produkt iWatch ist von Apple noch nicht einmal auf den Markt gebracht worden und schon steht eine Klage von Seiten einer sehr bekannten Firma im Raum. Swatch hat sich nämlich schon vor langem den Namen „iSwatch“ schützen lassen und fühlt sich nun von Apple hintergangen, oder ausgenutzt. Der Name „iWatch“ läge demnach zu sehr am geschützten Namen und man will, dass Apple keine Uhr mit diesem Namen verkaufen kann – zumindest nicht in der Schweiz und anderen Ländern, wo die Marke registriert worden ist.

Langjähriger Rechtsstreit?
Swatch beharrt auf seiner Vormachtstellung und will keinen Konkurrenten aufkommen lassen. Doch man hat sich hier mit einem sehr starken Gegner eingelassen und Apple wird sicherlich Mittel und Wege finden die Marke für sich zu beanspruchen, um dann auch die Geräte verkaufen zu können. Ein langjähriger Rechtsstreit könnte so auf die beiden Unternehmen zukommen. Für uns ist es aber auf jeden Fall ein eindeutiges Indiz dafür, dass Apple an einer Uhr arbeitet, sonst würde Swatch nicht so in die Offensive gehen.