0108-audi-1

Nun ist es soweit: Auf der diesjährigen CES hat Android den Konkurrenten zu Apples „Autoprogramm“ vorgestellt. Zusammen mit Audi hat man sich an eine Software gemacht, die das Auto komplett mit dem Smartphone vernetzt und somit alle Daten zu Verfügung stellt. So kann das Auto mittels eingebautem Wi-Fi-Modul mit einem Tablet kommunizieren und hier alle wichtigen Daten des Auto ausgeben. Diese Funktion wurde mit einem Pro-Tablet von Samsung demonstriert und wir finden dies äußerst umständlich und eher unpraktisch. Im zweiten Schritt will Audi auch die komplette Software der eigenen Modelle mit Android bespielen, um somit ein neues System zu entwickeln.

Andere Betriebssysteme werden nicht unterstützt?
Will man nun als iPhone-Besitzer einen Audi fahren und sich mit diesem verbinden, wird dies wahrscheinlich nur schwer möglich sein. Bislang ist es leider nicht klar, welche Funktionen Audi von Apple unterstützen will und ob sich der Autohersteller nicht gänzlich dem Android-Lager verschreibt. Somit würde sich erstmals ein Autohersteller gezielt für ein mobiles Betriebssystem entscheiden und somit auch Kunden ausgrenzen. Wir gehen davon aus, dass dies aber nicht passieren wird.