Wir haben letzte Woche darüber berichtet, dass die aktuellen MacBook Pro Modelle von Apple Ende September überarbeitet werden. Nun haben einige Händler damit begonnen auch iMac-Modelle vom Preis zu reduzieren und den Abverkauf zu starten. Damit dürfte klar sein, dass Apple auch den neuen iMac mit Haswell-Chips ausstatten wird, um die Leistung der Geräte nochmals zu steigern. Die Geräte werden wahrscheinlich gleichzeitig mit der neuen Notebook-Linie ausgeliefert.

Noch etwas Neues?
Wahrscheinlich wird es beim kommenden iMac-Update nicht viel Neues zu sehen geben. Das Gerät wurde erst im Jahr 2012 grafisch runderneuert und man kann sich nicht jedes Jahr eine komplette Überarbeitung erwarten. Vielleicht wird Apple mit den internen Komponenten noch etwas spielen und eventuell eine bessere SSD-Festplatte verbauen.