WhatsApp

Die neue Telefonfunktion von WhatsApp ist seit einigen Tagen auch unter iOS verfügbar. Aus diesem Grund haben sich Experten nun damit beschäftigt, was die Telefonie über WhatsApp eigentlich an Kosten mit sich bringt. Viele werden nun denken, dass der Dienst so oder so kostenfrei ist, das ist auch grundsätzlich richtig. Dennoch muss der aufkommende Datenverbrauch irgendwie abgedeckt werden. Pro Minute fallen nämlich ca. 0,9 MB an Daten an und das kann bei einem längeren Gespräch schon einmal ordentlich viel werden.

Internet auf dem Smartphone wird immer wichtiger
Betrachtet man viele Tarife in Österreich, kommt der Großteil der Kunden mit einem Gigabyte an Datenvolumen sehr gut über die Runden. Einige sind natürlich deutlich besser ausgestattet und verfügen über 3 oder mehr Gigabyte an Datenvolumen. Doch wird die Nutzung dank Streaming, VoiceOver-IP-Telefonie, WhatsApp und Co. immer intensiver und die Netzbetreiber wissen dies. Somit kann man jetzt schon damit rechnen, dass die Datentarife in den nächsten Jahren deutlich ansteigen werden, um die fehlende Telefonieeinkünfte wieder wett zu machen.