Office für den Mac 2011 unter Os X Leopard - Apple Österreich

Still ist es um die neue Software aus dem Hause Microsoft geworden. Noch im späten Herbst hat man damit gerechnet, dass Microsoft mit seinem neuen Office spätestens im Februar oder im März auf dem iPad vertreten sein wird, um eine Alternative zu iWork anbieten zu können. Anscheinend wird sich dies noch etwas hinauszögern, da es im Moment keine Hinweise oder Ansätze gibt, dass die Software bald erscheinen wird. Laut Insidern arbeitet Microsoft aber an einer Version und will diese zu einem „bestimmten“ Zeitpunkt auf den Markt bringen.

Wird auf das neue iPad gewartet?
Natürlich könnte sich die Marketing-Abteilung von Microsoft denken, dass man die Software deutlich besser verkaufen könnte, wenn auch ein neues iPad auf den Markt kommt. Somit könnte es gut sein, dass man bis nach dem Release des iPad 5 wartet und dann die neue Software präsentiert. Damit würde Microsoft den Medienhype rund um das iPad auch für seine eigenen Zwecke nutzen. Sollte das iPad also im Frühjahr erscheinen, rechnen wir auch mit einer Veröffentlichung von Office für das iPad.

Wer wartet schon auf das neue Office fürs iPad?