Nachdem es doch nun schon einige Wochen her ist, seitdem Apple die neueste Software iOS 6 auf den Markt gebracht hat, geht man nun davon aus, dass Apple vielleicht nach der Keynote ein kleines Software-Update von iOS 6 auf den Markt bringt, um bestehende Fehler aus dem System zu bekommen. Grundlegend handelt es sich um Fehler im Bereich der Wi-Fi Steuerung, des Keyboards unter iOS 6 und die Probleme mit dem Exchange Servern. Zudem kommen noch einige kleinere Probleme mit Passbook und natürlich das allgegenwärtige Thema „Maps“.

Nur iOS 6.0.1
Es wird im Moment nicht vermutet, dass Apple einen großen Schritt in der Softwareentwicklung machen wird, da noch keine Beta-Phase der Software angelaufen ist. Weiters würde sich erst nachdem das iPad Mini in den Handel gekommen ist zeigen, welche Probleme es mit dieser Hardware noch gibt. So könnte Apple sowohl ein Update für das iPad Mini als auch für alle anderen iOS-Geräte machen und dies dann als iOS 6.1 an die User geben.

Auf welche Verbesserung unter iOS 6 wartet ihr?