Fast alle Gerüchte rund um die gestern veranstaltete I/O von Google sind im Vorfeld richtig veröffentlicht worden. Auch das Gerücht, dass Google einen eigenen Streaming-Dienst für Musik auf den Markt bringt, wurde nun bestätigt. Google will mit seinem Dienst in direkte Konkurrenz zu Spotify gehen und bietet unter anderem auch die direkte Auswahl von Songs, das erstellen von Playlists und das Hören von Radio. Es ist leider nicht bekannt, welche Musik-Labels genau von Google unter Vertrag genommen worden und welche Songs verfügbar sind. Dies wird sich erst in einigen Tagen herausstellen.

Google verlangt für diesen Dienst 9,99 US-Dollar und gibt an, dass man in kürzester Zeit auch in anderen Ländern den Dienst anbieten kann. Ob Google hier auch Österreich auf der Landkarte hat, ist leider noch nicht klar. Sollte aber Deutschland angeschlossen werden ist Österreich auch meist inklusive. Fraglich ist, wie Apple dieses Thema nun angehen wird und ob diese Vorstellung die Verhandlungen mit den Labels nochmals erschwert. Vielleicht muss Apple nun handeln und den teureren Preis zahlen, um mit Google zu konkurrieren.

In unseren Augen hat Google in den letzten Tagen genau das vorgestellt, was Apple eigentlich auch vorstellen könnte/sollte und man hat Apple etwas die Show gestohlen. Wir sind auf die WWDC 2013 nun noch mehr gespannt!