Apple, News, Österreich, Mac, Deutschland , Schweiz, News, Mac, Info

Gestern haben wir über die Maps-App von Apple unter iOS 6 berichtet. Wie viele von euch schon vermutet haben, wird Apple große Teile von Österreich noch nicht unterstützen. In der ersten Beta-Phase haben wir uns Österreich etwas genauer angesehen und haben feststellen müssen, dass das Kartenmaterial noch nicht zur Verfügung gestellt wird. Man erkennt z.B: in Innsbruck nur einen grün/braunen Fleck der sogar verpixelt dargestellt wird. Straßen oder sogar eine 3D-Ansicht fehlen leider komplett und können auch nicht nachgeladen werden.

Apple hat in seiner App-Beschreibung eindeutig darauf hingewiesen, dass verschiedene Bereiche noch nicht abgedeckt und auch nicht unterstützt werden. Große Teile von Österreich gehören hier anscheinend dazu. Wir hoffen natürlich, dass Apple hier noch reagieren wird und das Kartenmaterial bis zu finalen Version zur Verfügung stellt. Erstaunlich ist aber, dass Bereiche wie Wien schon ausgebaut sind. Wahrscheinlich wird sich Apple zuerst auf die Ballungsgebiete konzentrieren und dann die ländlichen Regionen hinzufügen. Noch ein herzliches Dankeschön an Markus, der uns die Screens zur Verfügung gestellt hat.