App_Store_Logo_iOS_7-1

Apple hat heute bekannt gegeben, dass in allen europäischen Ländern, in denen mit dem Euro bezahlt wird, die Preise im App Store im Laufe der nächsten Woche erhöht werden. Zusätzlich betrifft diese Erhöhung Dänemark und Mexiko. Zuletzt wurden die Preise Anfang 2015 erhöht.

Wie sieht die neue Preisstaffelung aus?
Wie im Bild unterhalb zu sehen ist, beginnen die Preise nicht mehr bei 99 Cent, sondern bei 1,09 Euro. Bei der nächsten Preisgruppe fällt die Steigerung schon deutlicher aus, denn hier erhöht Apple die Preise um 30 Cent, nämlich von 1,99 auf 2,29 Euro. In der dritten und vierten Preisgruppe wird der Preis jeweils um 50 Cent erhöht. Diese Apps kosten somit nun 3,49 bzw. 4,49 Euro. Der nächste Preissprung beträgt bereits einen Euro.

euroappstorepricing-800x548

 

Entwickler können den Preis ihrer App aber nach wie vor manuell anpassen, weshalb es weiterhin 99-Cent-Apps gegen könnte.