Nachdem gestern um knapp nach 19:00 Uhr endlich die neue Software von Apple auf den Markt gebracht worden ist, haben wir uns das neue iTunes 11 natürlich gleich etwas genauer angeschaut. Erstaunlich schnell ging die Installation und alle Lieder und Videos wurden problemlos in die neue Library übernommen. Auch die ersten Schritte in iTunes 11 haben uns sehr gut gefallen, da es ruckelfrei und vor allem sehr zügig voran ging. Zudem ist uns aufgefallen, dass Apple das iTunes Icon verändert hat. Diesmal gefällt es uns eine Spur besser als das alte Icon.

Schnell ist alles geworden!
Wir haben das System sowohl auf einem iMac als auch auf einem Macbook Air testen können. Der Speed der Software ist deutlich besser geworden und man erkennt tatsächlich einen Unterschied zur vorhergehenden Version. Auch das Laden der Liederlisten oder Videos geht nun deutlich schneller voran als zuvor. Ansonsten gefällt uns das Layout sehr gut, dennoch vermissen wir „Coverflow“ – zumindest haben wir es bis dato noch nicht gefunden, was wir sehr schade finden.

Der Store!
Hier gibt es in der neuen iTunes 11 Version eine klare und sehr gute Trennung der Themenbereiche. So kann man via „Switch“ das komplette Musik/Video-Menü ausblenden und in den Store wechseln. Dies funktioniert auch äußerst stabil und gut. Auch der Store selbst ist wesentlich schneller und attraktiver geworden. Einzig und alleine die großen „Vorschaubilder“ an der Oberseite finden wir etwas verschwenderisch.

Der (Mini)Player!
Auch den Player hat Apple komplett neu gestaltet. So wie beim Store wird die eigene Musiksammlung sehr übersichtlich dargestellt. Manch einem wird die Seitenleiste aus der Vorgängerversion fehlen. Diese kann aber einfach über das Menü bei „Darstellung“ und „Seitenleiste einblenden“ wieder angezeigt werden. Angenehm empfinden wir den neuen MiniPlayer, der sehr kompakt und klein ist, aber trotzdem die volle Kontrolle bietet.

Fazit…
Alles in Allem war es gut, dass sich Apple so viel Zeit mit iTunes gelassen hat. Die App ist in unseren Augen sehr gut gelungen und ist eine „Bereicherung“ für den Mac. Apple hat gestern dann auch gleich noch die Windows-Version von iTunes 11 auf den Markt gebracht. Daher kann man davon ausgehen, dass es keine weiteren großen Probleme geben wird.

Was sagt ihr zur neuen Software? Gab es Probleme?