Anscheinend waren die zahlreichen Beschwerden rund um die neue Karten-App von Apple zu einem gewissen Teil doch berechtigt. So gibt es teilweise fehlende Karten oder Karten, die nicht mehr dem neuen Standard angepasst sind. So hat Apple Orte vergessen oder diese falsch auf der Karte eingezeichnet. Auch die Navigation an manchen Punkte ist leider nur sehr schwer möglich. Doch Apple hat sehr gut auf dieses Problem reagiert und hat ein erstes Statement veröffentlicht welches sich sehr gut anhört.

Baldige Besserung versprochen!
Apple nimmt das Problem anscheinend sehr ernst und verspricht allen Usern baldige Besserung. Man sei schon mit Hochdruck dabei die Karten-App deutlich zu verbessern. Laut Apple sei man gerade erst dabei, die großen Probleme auszuräumen und man stehe noch am Anfang der Entwicklung. Mit Sicherheit werden wir in den nächsten Wochen und Monaten deutliche Verbesserungen erwarten können. Wie es so schön heißt: „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“. Wir hoffen, dass Apple das Thema wirklich sehr ernst nimmt und sich bald Verbesserungen einstellen.

Seit ihr mit der Karten-App zufrieden?