Teaser - Android

Im Moment gibt es rund 3 große Versionen von Android, die auf dem Markt verstreut sind und sich fast das Gleichgewicht halten. Wie viele wissen, sind Android-Nutzer nicht gerade engagiert, was das Updaten ihrer Geräte betrifft. Dadurch entstehen immer mehr Versionsnummern und damit auch Sicherheitslücken, die von den Herstellern, aber auch von Google nicht geschlossen werden und den „Hackern“ ein gefundenes Fressen bieten. So ist nun erneut eine schwerwiegende Sicherheitslücke im „in-App-Werbe-System“ von Android aufgetaucht, die es ermöglicht einen Zugriff auf das komplette System zu erhalten

Gut drei Viertel aller Geräte betroffen!
Es handelt sich dabei um die Werbeeinschaltungen eines größeren Netzwerks, das mit einem ungesicherten Java-Code arbeitet und daher eine sehr große Sicherheitslücke zur Verfügung stellt. Laut Tests konnte man bei 62 von 100 Geräten Schadsoftware in das System integrieren und dies nur über diese Sicherheitslücke. Google hat sich dazu noch nicht geäußert und auch das Werbenetzwerk schweigt im Moment zu dieser Sicherheitslücke.