Es gibt Gerüchte über Gerüchte, die teilweise bestätigt worden sind, oder auch nicht. Wir haben uns nun alle Gerüchte zusammengesucht und für euch die „perfekte“ Keynote zusammengestellt, die zwar so in dieser Form nicht stattfinden wird (wahrscheinlich) – dennoch bekommt man ein Gefühl, auf welche Möglichkeiten man sich einstellen kann und welche Produkte überhaupt nicht erscheinen werden. Doch beginnen wir mit der Software:

1. iOS 7
Dass eine Vorabversion von iOS 7 auf der WWDC vorgestellt werden wird, müssen wir nicht mehr lange breittreten! Wichtiger ist, welche Zusatz-Apps Apple an den Start bringen könnte. So ist eine Air-Drop-Funktion und eine iRadio-App laut Gerüchteküche angedacht. Auch eine Weiterentwicklung von iWork könnte zur WWDC vorgestellt werden.

2. OS X
Auch die Vorstellung von OS X 10.9 wurde schon bestätigt und man kann damit rechnen, dass Siri, Maps und eventuell auch eine iRadio-App unter OS X erscheinen wird. Zusätzlich könnte auch hier eine neue Version von iWork auf den Markt kommen.

3. iPhone 5S
Es ist zwar nicht sehr wahrscheinlich, aber dennoch könnte das neue iPhone 5S schon vorgestellt werden. Ob es wirklich dazu kommen wird, können wir nicht genau bestimmen – aber eine reelle Möglichkeit besteht.

4. AppleTV
Sollte Apple tatsächlich die komplette iOS Umgebung verändern, wird es auch Änderungen auf dem AppleTV geben. Zugleich könnte Apple auch einen App-Store für das AppleTV auf den Markt bringen und somit die User überraschen.

5. Hardware
In diesem Bereich werden wir mit einigen Neuerungen rechnen können! Sowohl das MacBook Air, der Mac Mini als auch das MacBook Pro werden sicherlich mit neuen Chips und vielleicht neuem Design aufwarten können. Auch der Mac Pro wird von Apple höchstwahrscheinlich erneuert.  Der iMac wird wahrscheinlich so bestehen bleiben, wie er jetzt ist.

Was wird nicht erscheinen?
Mit sehr großer Sicherheit werden wir kein iPad, iPad mini, günstiges iPhone oder „one more thing“ sehen. Apple wird sich auf die Software und die normale Hardware konzertieren. Alle weiteren vermeintlichen Produkte werden wahrscheinlich erst im Herbst oder im Frühjahr 2014 auf den Markt kommen. Wir denken aber, dass die Keynote am 10.Juni für viel Furore sorgen wird.