Die Gerüchteküche rund um die bevorstehenden Produkterneuerungen werden immer verwirrender. So haben nun verschiedene Quellen in Erfahrung gebracht, dass Apple das iPhone und das iPad Mini nicht am gleichen Event vorstellen wird, sondern diese getrennt voneinander stattfinden sollen. Grund für die getrennten Events soll erstens die „Wichtigkeit“ des iPhones sein und zweitens, die noch nicht voll angelaufene Produktion des iPad Mini. Weiters möchte Apple anscheinend nicht, dass dem iPhone 5 die „Show“ gestohlen wird.

Das iPad Mini soll zudem noch nicht in ausreichender Stückzahl verfügbar sein. Damit könnte ein Produktstart erst in einigen Wochen vorbereitet werden. Wir selbst sehen diese Gerüchte eher skeptisch und glauben nicht an zwei Events im Herbst, da diese ja auch mit enormen Kosten verbunden sind und das nicht nur für Apple, sondern auch für die gesamte Fachpresse. In unseren Augen stellt Apple entweder beide Produkte vor, oder es wird das iPad Mini erst im März 2013 der Öffentlichkeit präsentieren.