AppleCare+

Das neue iPhone 5S ist sicherlich ein teueres Gerät, welches auch versichert gehört. Apple hat in den letzten Wochen und Monaten auch sehr viel an AppleCare gedreht und geschraubt. Dadurch haben sich auch die Bedingungen für den Erwerb der AppleCare verändert. Uns wurde oft die Frage gestellt, wie man AppleCare nach dem Kauf eines iPhones noch erwerben kann und wie lange man Zeit dafür hat. Aufschluss über diese Fakten gibt die AppleCare-Webseite für das iPhone. Man kann sein Gerät bis zu 30 Tage nach dem Kauf (wenn das Gerät versendet worden ist) mit einer AppleCare Versicherung für 99 Euro belegen. Dazu muss man nur direkt bei Apple anrufen und einen Kaufnachweis (Bestellnummer) erbringen. Sollte man sein iPhone über einen Netzbetreiber erworben haben, reicht meist die IMEI Nummer, oder ein Scan des Kaufbelegs.

Was ist inkludiert?
Beschädigt man sein iPhone unabsichtlich, beispielsweise es fällt einem hinunter, kann man das iPhone über AppleCare kostengünstig ersetzen. Dieser Vorgang kann genau 2 Mal in der kompletten Laufzeit durchgeführt werden und schlägt pro Schaden mit 69 Euro Bearbeitungsgebühren zu Buche. Man bekommt meist kein ganz neues Gerät, nachdem man es eingeschickt hat, sondern ein Generalüberholtes. Auch wer Probleme mit iTunes oder iOS 7 hat, kann gratis AppleCare nutzen und die Experten von Apple direkt im Store oder über die Hotline befragen. Wir finden den Preis von 99 Euro in diesem Fall wirklich gerechtfertigt, da man sein iPhone in guten Händen weiß.  Natürlich gelten die Bedingungen auch für das iPad.