150px-Apple_logo_black.svg_

Nicht nur der Technik-Branche geht es in Österreich nicht gerade gut, sondern im Speziellen auch der Apple-Welt wird immer mehr der Saft abgedreht. Durch die Insolvenz von McShark/McWorld gibt es praktisch keinen großen Retail-Seller mehr in Österreich. Zwar gibt es weiterhin ein paar kleine Geschäfte oder In-Stores, diese können aber nicht mit dem großen Angebot rund um die insolventen Retail-Seller mithalten. MediaMarkt oder Saturn bessern zwar Ihre Angebote auf, dennoch sind wir der Meinung, dass etwas in Österreich fehlt.

Zeit für einen Apple-Store
Zumindest in Wien könnte sich Apple langsam aber sicher dazu durchringen einen (kleinen) Apple-Store zu errichten, da es hier immerhin ein „paar“ Einwohner gibt. Klar ist, dass in kleineren Ballungsgebieten das Interesse von Apple nicht gerade groß sein wird und man sich auf kleinere Retail-Seller oder das Internet verlassen muss. Wir werden sehen, ob Apple Österreich etwas dagegen unternehmen wird.

Was gibt es noch?
Grundsätzlich gibt es noch die Firma Epos in Vorarlberg, die 3 Stores betreibt. Zusätzlich finden sich noch ein paar kleinere Ketten in Wien, Graz und Salzburg, ansonsten sieht es „mau“ aus.